und stattdessen vloggen!

Was ist denn „vloggen“ werden sich jetzt einige fragen. Vloggen bedeutet nichts anderes als Bloggen nur mit Videos. Die Menschen sehen uns, unsere Gesichter, unsere Sprache, unser Lachen, unsere Freude … einfach uns!

Viele von uns Bloggern schreiben über ihr Leben, ihre Empfindungen, ihre Gedanken, ihre Erlebnisse, doch was wäre, wenn wir es vor der Kamera erzählen würden?
Ist es nicht so, dass die Gesten, die Mimik, die Sprache so viel mehr können? Wir sagen „JA“ und deshalb haben wir beschlossen, wir vloggen.

Wir wollen das, was unser Leben so lebenswert macht, in Filmen festhalten. Für uns, für unsere Familien, für unsere Freunde, für alle. Authentisch und echt, so wie wir eben sind. Das kann man nicht in Worte fassen, sondern muss es zeigen. Erinnern wir uns doch an unsere Kindertage, wenn die Eltern eine Szene mit der Videokamera festgehalten haben und man sieht es nach zig Jahren wieder. Einfach nur herrlich. Man hat viel mehr Eindrücke als auf einem Foto oder einem Text. Ein Video ist lebendiger als ein Blog und man kann viel mehr vermitteln als in Schriftform

Das Losprusten über einen Scherz, die strahlenden Augen eines Menschen, aber auch die Traurigkeit oder Nachdenklichkeit, das kann man nicht mit Worten beschreiben, das muss man sehen.

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns auf www.Youtube.com/zeigwert mal besucht, euch die verschiedenen Videos anschaut und wenn euch was gefällt, gebt uns einen Daumen hoch, einen Kommentar oder auch ein, völlig kostenloses, Abonnement.

PS. Komisch ist das schon…warum schreibe ich, dass wir vloggen wollen und „vlogge“ es nicht? Weil das Aufschreiben von Gedanken immer noch einen großen Stellenwert in unserem Leben hat und das ist gut so.