„Lass kein Wissen verloren gehen.“

So oft in meinem Leben habe ich diesen Satz gehört: „Ich habe so viel erlebt, ich könnte ein Buch schreiben“. Leider bleibt es meistens nur beim Reden. Wenige Menschen haben den Mut ein Buch anzufangen, noch weniger es auch zu beenden. Ich finde das ist ganz schlimm, denn es geht so viel Wissen verloren, so viele interessante Geschichten bleiben verborgen und so viel Erlebtes wird nicht weitergegeben.

In jedem Buch steckt Phantasie und Kreativität. Wer liest nicht gerne einen Krimi, in dem die Spannung langsam aufgebaut wird und bis zum Schluß anhält, so dass man das Buch erst aus der Hand legen kann, wenn es zu Ende ist? Wie viele schöne Romane gibt es, in denen Träume, Wünsche und Sehnsüchte geweckt werden? Ein Sachbuch, das mir die Informationen gibt, nach denen ich gesucht habe, ist unendlich wertvoll. Viel Wissen und Erlebtes steckt in Autobiografien, die einen fesseln und mitleiden oder -lachen lassen.

Erfahrungen weitergeben!

Wenn meine Oma oder mein Opa von früher erzählt haben, sind meine Geschwister und ich mit großen Augen und offenen Mündern daneben gesessen und konnten nicht genug von ihren Geschichten hören. Vieles war schlimm, in den Kriegsjahren, aber das meiste sehr schön, wenn sie von ihrer alten Heimat redeten, von den Kindheitserlebnissen, wie sie dankbar und glücklich ein neues, gutes Leben nach dem Krieg aufbauen konnten. Mein Opa war Metzger und zusammen mit Oma betrieb er nebenbei eine kleine Landwirtschaft. All ihr Wissen und ihre Tipps teilten sie mit uns. Vieles, was ich über Essen und Haushalt weiß, habe ich von den beiden erfahren und wende es auch heute noch an.

Diese enorme Sammlung an Wissen, an Erlebtem, an Geschichten, ob traurig oder lustig, an Hilfe und Tipps wird nicht weitergegeben, weil so viele, die viel zu erzählten hätten, nicht den Mut haben um sich alles von der Seele zu schreiben.

Jeder Mensch, ob groß oder klein, liebt Geschichten. Sei es als Buch, als Hörbuch oder wenn dein Nebenmann in der Kneipe das Abenteuer aus dem letzten Urlaub erzählt.

Was hast du zu erzählen?

Ein Gastbeitrag zum Thema „Buch schreiben“.  Warum schreibt man etwas auf?

{

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist beschränkt.

Albert Einstein