Besser als selbstgemacht.

Pastificio Gentile – die älteste Nudelmanufaktur in Gragnano

Mit seiner Gründung 1876 ist die Pasta-Manufaktur Gentile die älteste in Gragnano, der inoffiziellen Hauptstadt der Pasta. Das Unternehmen wird heute von der Familie Zampino betrieben, den letzten Nachkommen der Gründer. Wir trafen einen der Söhne von Natale und Maria, Alberto, der uns etwas über die älteste Nudelmanufaktur in Gragnano erzählte. Seine Eltern Natale und Maria leiten das Unternehmen und unterstützen die letzten vier verbliebenen älteren Damen, die das Handwerk der Fusilli-Herstellung noch beherrschen. Alberto erzählte uns, dass es um 1900 noch 100 Menschen in Gragnano gab, die diese Fähigkeit hatten.

Der Familienbetrieb Pastificio Gentile

Neben Maria und Natale, den Eltern der Familie Zampino, und Alberto arbeiten noch sein Bruder Pasquale und ihre Ehefrauen Virginia und Annarita im Familienbetrieb. An den Wochenenden, wenn die Arbeit in der Manufaktur ruht, betreibt die jüngere Generation ein kleines Restaurant für 25 glückliche Besucher, die die Pasta von Gentile mit typischen Saucen der Region genießen können. Ihre Vermicelloni werden mit colatura di alici, die Fusilli mit Ricotta und Tomaten aus San Marzano und ihre Paccheri mit Steinpilzen serviert. Außerdem bereiten die vier köstliche Antipasti und verführerische Desserts zu und servieren all das mit Wein aus Kampanien.

Geschichte der Pasta in Gragnano
Alberto erzählte uns, dass seine 90 Jahre alte Großmutter Lucia sich gern und oft an die Zeiten erinnert, als die Pasta in Gragnano noch auf den Gassen getrocknet wurde. Als Lucia ein Mädchen war, hingen die Gassen voller Pasta und erstrahlten im Sonnenlicht in einem satten Gelb. Mit der wandernden Sonne mussten auch die Bambusstangen mit der Pasta umgehängt werden. Wenn es anfing zu regnen, wuselten die Einwohner auf die Straßen und brachten die Pasta in Sicherheit. Albertos Großmutter erzählte ihm oft, dass ein Pastaio (ein Pasta-Hersteller) früher auch Astronom und Meteorologe sein musste, um Wetterumschwünge und vor allem das Auftreten des Schimmel bringenden Schirokkos voraussagen zu können. Heute wird die Pasta in großen Hallen mithilfe von Lüftern getrocknet, die für die perfekte Temperatur von 50°C und die ideale Luftfeuchtigkeit von 30% sorgen. Nach 48 Stunden ist die Pasta perfekt getrocknet und kann verpackt werden.

Die Pasta-Manufaktur Gentile ist die älteste der Stadt Gragnano. Nur hier werden die Fusilli noch von Hand gedreht, ein aussterbendes Handwerk, das in dem Familienbetrieb gepflegt wird.