Im Herbst ist die richtige
Zeit für deftiges Gemüse!

Es gibt in der Herbstzeit so leckeres Gemüse, dass ich einfach nicht widerstehen konnte und einen Auflauf gemacht habe. Denn seien wir mal ehrlich, draußen kalt und naß, was macht glücklicher, als ein cremiger, heißer, mit Käse überbackener Auflauf? Oben seht ihr ein kleines Video, wie ich es gemacht habe.

Und so geht es:

In einem Topf 400 ml Gemüsebrühe erhitzen, Knoblauchzehe fein hacken und dazu geben. Wenn die Brühe kocht, den Reis hineingeben und in ca. 20 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Champignons säubern und klein schneiden, die Zwiebel hacken und beides in einer Pfanne in Butter anbraten, salzen und pfeffern. Den Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Den Wirsing in Streifen, die Möhren in Scheiben und den Kohlrabi in Stücke schneiden.

Restliche Gemüsebrühe aufkochen und erst die Möhrenscheiben und Kohlrabistücke für ca. 3 Minuten köcheln lassen, dann Brokkoliröschen und Wirsing dazugeben und weitere 4-5 Minuten köcheln. Das Gemüse in ein Sieb abgießen, dabei die Gemüsebrühe auffangen.

Zutaten:

600 ml Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe
200 g Reis
1 Kohlrabi
5 Möhren
500 g Brokkoli
1/2 kleinen Kopf Wirsing
250 g Champions
1 kleine Zwiebel
etwas Butter
2 Eier
Muskatnuss
100 g geriebener Emmentaler
Salz und Pfeffer

Den gegarten Reis in eine Auflaufform geben (ca. 1,5 l) und glatt streichen. Das Gemüse darauf verteilen. Nun die Eier verquirlen und mit der aufgefangenen Gemüsebrühe mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und über das Gemüse gießen. Mit dem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200° (Umluft 180 °) in 35 Minuten fertig backen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen und freue mich auf eure Kommentare. Wie hat es euch geschmeckt? Welches Gemüse habt ihr verwendet?